Übersetzung

Information

TwitterAlle unsere Systeme im Normalbetrieb

Notruf NÖ GmbH © 2017

Impressum

Systeminformation


IP-Adresse: 54.204.71.19

Videos über uns
  - Youtube NNÖ-Kanal
  - Youtube NNÖ-Playlists

Allgemeine Infos
  - Organisation
  - Aufgaben
  - Historie
  - Statistik
  - Team
  - Ausbildung
  - Akkreditierungen
  - Jobs - Karriere

Standorte
  - Standort Korneuburg
  - Standort Mödling
  - Standort St.Pölten
  - Standort Zwettl
  - Technikcenter
  - Lager

Spezielle Infos für
  - Ärzte
  - Feuerwehr
  - First Responder
  - Gehörlose / Hörbehinderte
  - Krankenhaus
  - Lehrsanitäter / EH-Trainer
  - Patienten / Angehörige
  - Polizei
  - Rettungsdienst

Spezielle Infos über
  - Abfrageschema
  - Alarmierung
  - Ausrückordnung
  - Defibrillatoren
  - First Responder
  - Hitzewarnung
  - Ortskenntnis
  - Pagernetz

Leitstelle online
  - Online Webansicht
  - Online Betteninfo
  - Online Arztsuche
  - Online Defisuche

Leitstelle mobile / ESAPP
  - ESAPP für iPhone/iPad/Android
  - Bildschirm Crewbriefing

Facebook, Twitter & Co
  - Facebook 144
  - Facebook Pagernetz
  - Facebook APP-Dienste
  - Twitter NNÖ
  - RSS-Feed Newsletter
  - Downloadbereich

Andere Webseiten
  - Notruf NÖ
  - Notruf 141 - Ärztedienst
  - Notruf 122 - Feuerwehr
  - Akutteam NÖ
  - pagernetz.at
  - tetranetz.at
  - www.definetzwerk.at
  - Leitstellensimulator

Impressum
  - Kontakt
  - Impressum

  - in Memoriam

Unser Technikcenter

Die Technik von NOTRUF NÖ, unsere Telefon, Funk- und EDV-Zentrale ist an zwei Standorten, nämlich im Hochsicherheitszentrum der Telekom Austria im Arsenal in Wien und im Sicherheitszentrum des Landes NÖ (im Landhausviertel in St. Pölten unter der Landespolizeizentrale) untergebracht. Sämtliche für den landesweiten Leitstellenbetrieb nötigen Systeme sind zumindest in doppelter Ausführung vorhanden.

Alle externen Telefongespräche gehen im Technikcenter im Wiener Arsenal ein und werden auf die entsprechend zuständigen Leitstellenplätze zugeteilt. A1-Telekom Austria ist dabei für die ordnungsgemäße Zustellung des Anrufes "bis zum Ohr des Calltakers" verantwortlich.
Je nach Berechtigungen (Skills) des einzelnen Leitstellenmitarbeiters werden lokale oder überregionale Notrufe, Transportanfragen oder Hotlineanrufe zugestellt. Automatische Vorabfragesysteme (IVR) sorgen auf Servicenummern und Hotlines zusätzlich dafür, dass die Kunden, Klienten und Patienten rasch zum zuständigen Mitarbeiter bzw. der gewünschten Information kommen.

Die standortübergreifende Callcenterlösung garantiert maximale Verfügbarkeit alle MitarbeiterInnen für die entsprechenden Dienste auch bei lokalen Auslastungsspitzen.
Die Langzeit-Gesprächsdokumentation für die Telefonie befindet sich ebenfalls im Arsenal, gespeichert bleiben die Gespräche für zumindest 5 Jahre!

Die technische Verbindung zu und zwischen den Leitstellenstandorten wird mittels redundanter Datenleitungen der A1-Telekom Austria und von Kabelplus/EVN garantiert.