Übersetzung

Information

TwitterAlle unsere Systeme im Normalbetrieb

Notruf NÖ GmbH © 2017

Impressum

Systeminformation


IP-Adresse: 54.80.169.119

Infos
  - Homepage
  - Impressum

Internationale Anerkennung für grenzüberschreitende Zusammenarbeit

LH-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner: „Niederösterreichs Vorreiterrolle in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit findet auch international Beachtung. Vordenken und Umsetzen ist in Niederösterreich ein Erfolgsrezept.“ Mikl-Leitner gratuliert dem Mitarbeiter von 144 Notruf NÖ, Siegfried Weinert, MSc zur Verleihung des Innovationspreises für die Ausarbeitung der grenzüberschreitenden Kooperation des Rettungsdienstes zwischen Tschechien und Österreich.

Die Zusammenarbeit im Rettungsdienst zwischen Tschechien und Österreich fand auch international Anerkennung. Das Internationale Fachmagazin JEMS zeichnet jährlich Persönlichkeiten mit dem „EMS Innovator Award“ aus, welche beitragen in der Präklinik hervorstechende Neuerungen oder Änderungen herbeizuführen. Beim Leitkongress für Notfallmanagement „EMS Today" in Salt Lake City (USA) erhielt Siegfried Weinert, MSc den begehrten Preis in der Welt des Rettungsdienstes für seine führende Mitarbeit bei den Vereinbarungen zwischen Südböhmen, Südmähren und Niederösterreich. „Als Europäer ist es eine besondere Ehre bei einem Kongress, der vom angloamerikanisch dominierten Rettungsdienst und seinen Themen geprägt wird, einen Platz zu finden.“ so Weinert sichtlich stolz.

Ausgehend von einem Staatsvertrag wurden die notwendigen Verträge und Abläufe für die operative Durchführung eines Einsatzes eines Rettungsteams außerhalb des österreichischen Bundesgebietes, oder eines tschechischen Teams in Österreich erstellt. Ing. Christof Constantin Chwojka, CEO von 144 Notruf NÖ erklärt: „Durch diese Verträge können sowohl Tschechien als auch Niederösterreich unkompliziert auf die Ressourcen auch jenseits der Grenze zugreifen. Damit ist der Einsatz durch das schnellsteintreffende Rettungsteam sichergestellt. Unabhängig davon auf welcher Seite der Grenze es stationiert ist.“

Mikl-Leitner bedankte sich beim Team von 144 Notruf NÖ für dessen Engagement auch in diesem Bereich: „Wir benötigen innovative Köpfe, die schon seit gestern an morgen denken. Dadurch können wir die hohe Qualität in der Notfallversorgung noch weiter verbessern.“

Link zum Thema
JEMS Artikel
EMS Award Video



Internationale Anerkennung für grenzüberschreitende Zusammenarbeit Internationale Anerkennung für grenzüberschreitende Zusammenarbeit Internationale Anerkennung für grenzüberschreitende Zusammenarbeit

...Zurück