Main

1450


Bei jedem gesundheitlichen Problem das Sie beunruhigt:

Rufen Sie Ihre telefonische Gesundheitsberatung 1450 ohne Vorwahl vom Handy oder Festnetz

Eine besonders medizinisch geschulte diplomierte Krankepflegeperson berät Sie gleich am Telefon. Hier erhalten Sie Auskunft über die Dringlichkeit Ihres Problems und eine passende Verhaltensempfehlung. Das kann beispielsweise die Entsendung eines Visitenarztes sein, die Empfehlung zur Konsultation des Hausarztes zur nächsten Ordinationszeit oder die Empfehlung, eine Notfallaufnahme in einem Klinikum aufzusuchen.

Keine Sorge: Sollte sich Ihr Problem als akut herausstellen, wird natürlich sofort der Rettungsdienst (mit/ohne Notarzt) entsendet.

Der Service ist rund um die Uhr, an 7 Tagen in der Woche erreichbar und das kostenlos – Sie bezahlen nur die üblichen Telefonkosten gemäß Ihrem Tarif.

Image

Information


Image

Gesundheitliche Beschwerden verunsichern und halten sich nicht an Öffnungszeiten. Oft ist man sich in solchen Situationen nicht sicher, ob überhaupt ein Arzt aufgesucht werden muss und welche Anlaufstelle die Richtige wäre. Um hier rasch Hilfe zu bieten, erhalten Sie hier eine Dringlichkeitseinschätzung sowie kompetente Beratung, welche Sie je nach Priorität zu der für Sie bestgeeigneten Versorgung führt – sei dies die Empfehlung zur Selbstbehandlung zu Hause, zum Hausarzt oder doch ins Klinikum.

Image

---

1450 kombiniert die bestehenden Angebote und erweitert die Angebotspalette, indem zB auch die niedergelassenen Ärzte oder andere medizinische Einrichtungen noch stärker eingebunden werden, nur eben gleich an der richtigen Stelle. So können zB unnötige Transporte in Kliniken mitten in der Nacht zu einfachen Eingriffen, welche auch wohnortnah durchgeführt werden können, vermieden werden. Dies stellt derzeit oft eine immense Belastung für den Patienten dar. Vor allem aber sind auch die Hinweise zur Selbstbehandlung ein wesentlicher Punkt der hilft, unnötige Arzt- oder Ambulanzbesuche zu vermeiden.​

FAQ


In welchen Situationen kann ich bei 1450 anrufen und welche Services erhalte ich?

  • In allen Situationen, wo ich ein gesundheitliches Problem oder eine Frage zu einem aktuellen gesundheitlichen Problem habe steht die neue Rufnummer 1450 zur Verfügung.

Wo liegen die Unterschiede zwischen 1450 und Notruf 144 bzw. NÖ-Ärztedienst 141?

  • 1450 ist ein zusätzliches Angebot, ein umfassendes Netz welches über die bestehenden Dienste und auch über neue Angebote gespannt wird. So muss sich niemand Gedanken machen, dass man eine „falsche“ Nummer ruft.

Wie funktioniert das protokollgestützte medizinisch-wissenschaftliche Expertensystem?

  • Ohne Protokolle und genaue Vorgaben ist die Organisation der Hilfe eine nahezu unüberprüfbare Handlung und die Reaktion darauf sogar Mitarbeiter- oder gar Anruferabhängig. Das wäre schlecht.
  • In der Notfallrettung wird tagtäglich bewiesen, dass es nicht von der Nervosität des Anrufers abhängig ist, ob beispielsweise die höchste Versorgungsstufe im Rettungsdienst zu Einsatz kommt, sondern von den Notfallleitsymptomen des Patienten. Dies bietet hier jetzt schon eine viel gezieltere Alarmierung.
  • Internationale Protokolle, wissenschaftlich basiert und laufend überarbeitet, bieten hier die optimale Möglichkeit, jene Informationen zu erheben, welche für die weitere Versorgung des Patienten notwendig sind.

Ersetzt die telefonische Gesundheitsberatung das persönliche Gespräch mit dem Arzt oder die Untersuchung?

  • Natürlich nicht, sondern führt gezielt dorthin, wenn es angebracht ist. Es kann aber auch manchmal angebracht sein, eine andere Stelle aufzusuchen. Als Beispiel wäre hier die Notfallrettung und Notfallambulanz in einem Klinikum genannt, wenn zB Symptome eines Herzinfarkts nicht erkannt werden.

Wann muss ich zum Arzt, wann kann ich bei 1450 anrufen?

  • Grundsätzlich kann man immer bevor man „zum Arzt geht" die telefonische Gesundheitsberatung 1450 konsultieren. Oft kann hier ein besserer Behandlungspfad aufgezeigt und weitere Optionen geboten werden.

Welche Vorteile bringt das?

Für den Patienten

  • Eine Anlaufstelle für allgemeine Fragen und Dringlichkeitseinschätzung des Gesundheitsproblems
  • Orientierung im Info-Dschungel: Leichte Verfügbarkeit/Erreichbarkeit von qualitätsgesicherten Informationen (auch außerhalb der Praxis-Öffnungszeiten)
  • Der Patient wird durch Gesundheitssystem zum „Best Point of Service“ gelotst, das sichert:
    • Rasche Antwort auf: Brauche ich eine Behandlung und wenn ja, an wem soll ich mich wenden und vor allem wie dringend?
    • Verweis zu wohnortnaher Behandlung
    • Reduktion von Wartezeiten (z.B. im Klinikum) und Doppeluntersuchungen
  • Ausbildung des Personals und Qualitätssicherung gewährleistet, dass wichtige Gesundheitsinfos rasch und verständlich an Patienten übermittelt werden

Für die niedergelassenen Ärzte

  • Patienten sind in guten Händen: Zuweisung und Information der Patienten erfolgt durch erfahrenes und professionelles Personal
  • Patientenbetreuung ist auch außerhalb der Sprechstunden und im Notfall möglich
  • Ärzte profitieren von korrekter Zuweisung der Patienten
Image